Amtshandlungen in der Christusgemeinde

Taufe

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein. Jes 43, 1

In der Taufe spricht Gott zu jedem Menschen: Du gehörst zu mir. Diese Zusage Gottes ist ein Lebensbegleiter auf allen Wegen. Sie wird deutlich in der Gemeinschaft der Christinnen und Christen auf der ganzen Welt. Daher taufen wir in der Christusgemeinde im Rahmen der sonntäglichen Gottesdienste an frühzeitig von uns terminierten Taufsonntagen. Wenn Sie die Taufe für Ihre Kinder wünschen, dann setzen Sie sich gerne mit dem Pfarramt der Christusgemeinde in Verbindung. Wir laden Sie dann zu einem Taufgespräch ein, in dem wir den Gottesdienst und die Taufe miteinander vorbereiten und besprechen.
Patinnen und Paten müssen übrigens einer christlichen Kirche angehören. Sofern sie nicht Mitglied unserer Gemeinde sind, benötigen sie als Nachweis einen Patenschein.

Taufsonntage 2019: 20.1.,24.2., 17.3., 28.4., 19.5., 21.7.,4.8., 13.10., 10.11., 15.12.

Wir feiern im Rahmen des Gemeindefestes einen Gottesdienst mit Tauferinnerung, in dem wir die mitgebrachten Taufkerzen noch einmal an der Osterkerze entzünden wollen.
 

Trauungen

Der Herr behüte unseren Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit. Ps 121, 8

Warum wollen Sie sich trauen lassen? – Wahrscheinlich, weil Sie mit Ihrer Eheschließung Ihren weiteren gemeinsamen Weg unter Gottes Schutz und Segen stellen wollen. 
Das ist der Sinn des Gottesdienstes, den wir gemeinsam in unserer Kirche anlässlich Ihrer Trauung feiern. Wir tun das gerne mit Ihnen. Wir können aber nicht jeden Termin garantieren. Deswegen bitten wir Sie, Ihre Trauung sehr frühzeitig mit dem Pfarramt abzusprechen. Wir kontaktieren Sie dann zu gegebener Zeit, um ein persönliches Traugespräch zu vereinbaren, in dem wir den Gottesdienst und Ihre Trauung gemeinsam vorbereiten.

Bitte beachten Sie auch das Merkblatt "Trauungen in der Christuskirche".

Konfirmation

Informationen zur Konfirmation finden Sie unter Konfirmandenunterricht.

Beerdigungen

Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben. Joh 14, 19

Das ist unser Glaube und unsere Hoffnung, wenn wir Sterbende begleiten, Trauernden Halt bieten und Verstorbene bestatten. Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie eine Begleitung wünschen. Gerne kommt der Pfarrer auch zur Aussegnung ins Haus. Die Terminabsprache zur Bestattung wird in der Regel vom Bestatter mit allen Beteiligten vorgenommen. Vor der Bestattung findet ein Gespräch statt, in dem auch der Ablauf der Trauerfeier besprochen wird. Dazu werden wir uns nach unserer Benachrichtigung durch den Bestatter oder Angehörige baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

.