Lebendiger Adventskalender

24 offene Türen

Der Lebendige Adventskalender möchte auf den eigentlichen Sinn der Adventszeit und des Weihnachtsfestes - Gott wird Mensch in Jesus Christus und kommt uns ganz nahe - hinweisen. Es ist ein Gegenpol zur zunehmenden Kommerzialisierung des Festes.

24-mal im Dezember öffnen Bewohner der Weststadt um 17 Uhr kurz ihre Türen und Tore. Im Eingangsbereich, Hinterhof oder Garten lassen sie Kinder und Erwachsene für 10 bis 15 Minuten an ihrer Vorfreude auf Weihnachten teilhaben. Dieser kleine Stopp führt Menschen zueinander und unterbricht die Hektik der Zeit.

Quelle: privat

Es wird gemeinsam musiziert und gesungen, vorgelesen oder erzählt, gemeinsam gebetet und sogar getanzt (wie in den letzten Jahren in einem großen Kreis um den riesigen Tannenbaum auf dem Wilhelmsplatz). Die Menschen, die hier mitmachen, haben viele Ideen, Kinder zum Staunen zu bringen, ein Strahlen in ihre Augen zu zaubern. Es sind Momente, die uns den wirklichen Sinn der Adventszeit näherbringen. Menschen, Nachbarn, Kinder und Ältere begegnen sich, rücken näher zusammen und zünden gemeinsam Lichter an. Jeder, der möchte, kann teilnehmen, stehen bleiben, sich ganz spontan dazustellen und lauschen.

 

 
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
Gemeindebrief "Streiflicht"
Streiflicht Dez 2018 / Jan 2019
Aktuelle Hinweise
Fahrt zum Kirchentag in Dortmund
„Was für ein Vertrauen“

Alles ist möglich
- Gospelkonzert am 24. März 2019

Stufen des Lebens
Leben im Gef(l)echt von Beziehungen

 

.