Kammerorchester

Kammerorchester an der Christuskirche

Das Kammerorchester probt donnerstags von 20.00-22.00 Uhr, meistens im 14-tägigen Rhythmus im Gemeindehaus. Drei bis vier Konzerte bzw. musikalische Gottesdienstumrahmungen mit typischem Streichorchesterprogrammen, Solistenkonzerten und in Kooperation mit dem Kirchen- und Kinderchor, finden in der Christuskirche und der näheren Umgebung statt.
 
Nach der Neugründung des Chors an der Christuskirche 1965 durch Hanspeter Sigmann wirkten immer wieder Instrumentalisten bei den Gottesdiensten mit als Begleitung des Chors. Diese fanden sich dann Mitte der 80-er Jahre unter Leitung von Hanspeter Sigmann zum Kammerorchester der Christuskirche zusammen, das sich zum Proben regelmäßig trifft und nun auch nicht mehr nur Chorbegleitung übernimmt, sondern auch eigene Abendmusiken und Sommer- und Adventskonzerte veranstaltet. Dabei steht Barockmusik im Vordergrund. Seit Ende 2008 leitet das Orchester Olga Becker-Tkacz, selbst erfahrene Geigenlehrerin, mit vielen neuen Ideen.
 
Quelle: Tobias Bade
 
Das Kammerorchester aus ca. 20 Streichern (z.B. Geige, Cello) und 4 Holzbläsern (z.B. Flöte, Oboe) besteht aus musikbegeisterten Laien unterschiedlichen Alters.  
Das Kammerorchester freut sich immer wieder über neue Mitspielende, die Freude am musizieren haben. Besonders über weitere Verstärkung bei den Geigen! Interessierte melden sich bitte bei Olga Becker-Tkacz.
 
 
Quelle: Kammerorchester Christusgemeinde
 

Ansprechpartnerin

Olga Becker-Tkacz

Quelle: O. Becker-Tkacz
Leiterin des Kammerorchesters
Telefon: 06221 160838
 
Aktuelles

 

.