Geistliche Begleitung in der Christusgemeinde

Wer das Wirken Gottes in seinem eigenen Leben entdecken kann, dessen Glaubensgewissheit wird gestärkt, denn er sieht: Gott ist da. Wenn uns Schweres widerfährt, meinen wir, Gott sei nicht da. Mit einem Menschen ein Stück seines Lebensweges zu gehen und mit ihm zusammen das Wirken und die Gegenwart Gottes in seinem Leben zu entdecken, das ist geistliche Begleitung. Und dies möchte ich ab jetzt in unserer Gemeinde und damit auch Ihnen anbieten. Gottes Wirken zu entdecken, das heißt auch, sich selbst besser kennenzulernen und was Gott in Sie hineingelegt hat. „Ich danke dir, Gott, dass du mich wunderbar gemacht hast. Wunderbar sind deine Werke.“ (Psalm 139)

Geistliche Begleitung beginnt mit einem Gespräch, in dem man sich kennenlernt, Erwartungen und den Rahmen abklärt. Haben dann beide den Eindruck, dass sie zusammenpassen, vereinbart man einen Zeitraum, in dem alle vier bis fünf Wochen ein Gespräch stattfindet. Geistliche Begleitung ist vor allem ein geistlicher Übungsweg. Ich selbst nehme seit vielen Jahren geistliche Begleitung in Anspruch und bin froh, dass es diese gibt.

Wenn Sie Fragen haben oder sich gemeinsam mit mir auf diese spannende Entdeckungsreise begeben möchten, können Sie sich an Pfarrer Heßlein wenden oder direkt an mich:

 

Angelika Schmidt

Quelle: Ev. Kirche in Heidelberg
Pfarrerin
Evangelische Communität Koinonia in der Christusgemeinde
 

 

.